Was als Startup-Unternehmen aus China importieren?

China importieren

Dieser Blog hat schon früh darauf hingewiesen, dass einige bestimmte Produkte schwieriger aus China zu importieren sind als andere.  In diesem Beitrag werde ich mich auf Produktkategorien beziehen, die besonders für Anfänger und Startup-Unternehmen interessant sind. Zunächst werde ich erwähnen, was Sie nicht tun sollten.

Vermeiden Sie OEM / Abgeänderte Produkte

Strark abgeänderte Produkte haben höhere MOQ Voraussetzungen. Dies hängt damit zusammen, dass die Lieferanten die benötigten Komponenten und Materialien zunächst von einer Vielzahl an Zwischenhändlern einkaufen müssen. Jeder Zwischenhändler hat dabei seine eigene MOQ (Mindestbestellmenge – Minimum Order Quantity) und dies kann schnell zu einer MOQ führen, die zu hoch für Sie ist.

Anstatt ein OEM (abegänderte) Produkte zu importieren, können Sie “Standardprodukte” erwerben und eine Individualisierung durch sogenanntes Branding erreichen:

  • Druck von Logos
  • Eigene Farbe
  • Eigene Produktverpackungen
  • Hinzufügen von zusätzlichen Accessoires
  • Qualitätssteigerung des Produktes (durch die Verwendung von besseren und teueren Materialien und Komponenten)

Vermeiden Sie Produkte mit gesetzlichen Produktstandards

Spielzeuge, Elektroartikel, Lebensmittel und Chemikalien werden reguliert und erfordern die Einhaltung gewisser vorgeschriebener Standards. Längst nicht alle chinesischen Lieferanten können Produkte unter Einhaltung der amerikanischen und europäischen Standards herstellen. Stattdessen würde ich jedem Startup-Unternehmen empfehlen, Folgendes aus China zu importieren:

  1. Textilprodukte
  2. Armbanduhren
  3. Accessoires
  4. Möbel (bestimmte Typen unterliegen einem Feuerfestigkeitstest)
  5. Taschen
  6. Lederwaren
  7. Schmuck
  8. Hölzerne Produkte
  9. Geschenk- und Kunstprodukte
  10. Merchandise-Produkte
  11. Smartphone Accessoires (nicht-elektrische)
  12. Computer Accessoires (nicht-elektrische)
  13. Küchenequipment (bestimmte Typen erfordern die Einhaltung von Standards)
  14. Fitnessprodukte (bestimmte Typen erfordern die Einhaltung von Standards)
  15. Sportprodukte (bestimmte Typen erfordern die Einhaltung von Standards)
  16. Autoteile und Accessoires (bestimmte Typen erfordern die Einhaltung von Standards)

Vermeiden Sie einen Einkauf bei mehreren Anbietern

Viele Kleinunternehmer machen den Fehler, indem sie versuchen, zu viel des Guten gleichzeitig zu bestellen. Erwarten Sie nicht, dass Sie fünfzig verschiedene Produkte von sieben oder acht unterschiedlichen Lieferanten bestellen können. Lassen Sie es mich erklären:

  • Sie werden eingeschränkt sein und nur Produkte importieren können, die für den chinesischen Markt massenproduziert worden sind. Die Qualitätsstandards tendieren dazu, niedriger zu sein als was Sie oder Ihre Kunden erwarten würden.
  • Sie haben keine Möglichkeit bei nur geringen Einkaufsvolumen kundenspezifische Produkte zu verlangen. Kein Hersteller ist dazu bereit, Produkte zur Fabrik zurückzuschicken, um daran Veränderungen oder irgendeine Form des Brandings vornehmen zu lassen.
  • Zu viel Management. Das Importieren aus China ist nicht so als wenn Sie zum nächsten Supermarkt gingen und dies und jenes einkaufen würden. Sie müssen Ihrem Lieferanten Produkteigenschaften nennen, Samples kaufen und Preise verhandeln. Dies dauert seine Zeit, manchmal mehrere Monate. Die meisten Kleinunternehmer haben einfach nicht die Zeit und das Geld, um mehr als ein Produkt von einem Lieferanten gleichzeitig zu managen.
  • Hohe Transportkosten. Ein Lieferant bedeutet eine einzige Verladung und die Speditionen bieten viel bessere Preise, wenn Sie größere Frachtvolumen anfordern.

Fallstudie – Daniel Wellington

Falls es irgendein Startup-Unternehmen gibt, welches “wie aus dem Lehrbuch” agiert hat, dann ist es die Mittelklassemarke Daniel Wellington aus meiner Heimat Schweden. Ganz abgesehen davon, dass die Uhren gut aussehen und qualitativ hochwertig sind, haben sie mit nur einem geringen Budget einen Webshop auf die Beine gestellt. Nun, ich weiß nichts über die Höhe des Budgets, aber was sie getan haben, ist mit gut 5.000US$ möglich. Hier folgt die Erklärung:

Uhrgehäuse (selbstgemacht)

Zuerst benötigen Sie ein Gehäuse für Ihre Uhren. Die meisten Lieferanten erwarten eine Mindestbestellmenge von gut und gerne 300 Einheiten pro Gehäuse. Sie werden zudem eine Form oder Schablone benötigen, wenn Sie eine kundenspezifische Armbanduhr importieren wollen. Je mehr Modelle Sie zu kaufen gedenken, umso mehr Formen oder Schablonen werden Sie benötigen.

  • Uhrgehäuse MOQ: 300 Stk/Modell
  • Anzahl der Uhrgehäuse: 1 Modell
  • Preis der Form/Schablone: 320US$ pro Form/Schablone
  • Preis pro Einheit: 15US$ (ungefäre Schätzung)
  • Gesamtkosten: 4.200 US$ (Uhrgehäuse) + 320US$ (Form/Schablone) = 4.820US$

Amrbanduhr-armband (kundenspezifisch)

Manchmal ist es tatsächlich von Vorteil, wenn eine Armbanduhr auch wirklich am Arm angelegt werden kann. Sie benötigen also Armbänder für Ihre Armbanduhr. Das Gute daran ist, dass diese bereits massenhaft produziert werden und bereit für den Export sind.  Dies führt zu einer niedrigen MOQ, die um die 50 Stk pro Farbvariante liegt.

  • Armbanduhr-Armband MOQ: 50 Stk/Farbvariante
  • Anzahl der Armbänder: 6 Farbvarianten
  • Preis der Form/Schablone: nicht benötigt
  • Preis pro EInheit: 1.90US$ (ungefäre Schätzung)
  • Gesamtkosten: 50 stk. x 6 Farbvarianten x 1.90US$ = 570US$

Der Punkt ist der, dass Daniel Wellington eine ganze Kollektion an verschiedenen Produkten dank einer sehr cleveren Methode erschaffen hat. Da das Gehäuse der Armbanduhr eine ziemlich große Investition darstellt, haben sie es auf nur ein Model begrenzt (tatsächlich bieten sie mehrere Modelle) und haben dieses Gehäuse dann mit verschiedenen Armbändern kombiniert. Angenommen wir würden die gleiche Kalkulation mit 6 verschiedenen Gehäusen machen:

  • Anzahl: 6 x 300 stk. = 1800 stk.
  • Form/Schablone: 6 x 320US$ = 1.920US$
  • Preis: 15US$ / Gehäuse  (inklusive Armband)
  • Gesamtkosten: 1800 stk. x 15US$ + 1.920US$ = 28.920US$

Das nenne ich einen Unterschied! Mit der Methode von Daniel Wellington können Sie 6 verschiedene Produkte für nur 5.390US$ erschaffen anstatt mit 28.920US% für 6 unterschiedliche Gehäuse. Die Importstrategie ist ebenso anpassbar, da Sie die Gehäuse der Armbanduhren leicht verändern können (unterschiedliche Farbtöne oder Metallüberzüge). Darüberhinaus können Sie die angebotenen Variationen vervielfältigen, indem Sie schlichtweg weitere unterschiedliche Armbänder bestellen, um mehr Kombinationen anbieten zu können, ohne jedoch weitere große Investitionen tätigen zu müssen.

Wie sollte ich mit nur wenig Geld aus China importieren

Falls Sie nur über ein geringes Budget verfügen, besteht meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit darin, die Strategie von Daniel Wellington anzuwenden und eine Marke zu erstellen, wobei diese auf die einfache Variation der bestehenden Produkte basiert. Nun werde ich einige Beispiele nennen, wie dies gehandhabt werden kann:

  • Teppiche aus demselben Material, aber in unterschiedlichen Farben und Formen
  • iPhone 5 Gehäuse in verschiedenen Farben.
  • Polo-Hemden desselben Models und desselben Stoffes, aber in unterschiedlichen Größen, Farben und verschiedenen Drucken, Accessoires usw.
  • Schaumstoffmatten aus demselben Material, aber in unterschiedlichen Längen und Farben

Einfache Veränderungen werden nur selten die MOQ erhöhen. Versuchen Sie zu erahnen, was für den Lieferanten zeit- und kostspielig ist und was hingegen leicht umzusetzen ist:

  • Komplizierte, teure und zeitfressende Änderungen: Große Erhöhung der Mindestbestellmenge. Dies bedeutet neue Formen/Schablonen, neue Materialien, neue Komponenten usw.
  • Einfache Änderungen: Geringe oder gar keine Erhöhung der Mindestbestellmenge. Dies beinhaltet das Drucken von Logos, verschiedene Schnitte, das Hinzufügen von Accessoires, eigene Produktverpackungen, eigene Farben usw.

Zusammenfassung

  • Versuchen Sie nicht, zu viele Produkte von zu vielen Lieferanten gleichzeitig zu kaufen.
  • Vermeiden Sie Produkte, die Produktstandards einhalten müssen
  • Vermeiden Sie hochgradig abgeänderte Produkte
  • Branden Sie ein bestehendes Produkt als Ihr eigenes
  • Investieren Sie in Qualität und positionieren Sie sich als Mittel- oder Oberklassemarke. Genießen Sie größere Gewinnmargen und kämpfen Sie nicht mit den großen Unternehmen auf einem preislichen Niveau.
Starting Package

Starter Package

Our Starter Package includes everything your small business needs to started out right when importing from China:
  • Import Manual
  • Supplier List (PDF)
  • Online Consulting
  • Partner Network

Tags:,