Archiv | Kleinmengen

RSS feed for this section

Was als Startup-Unternehmen aus China importieren?

China importieren

Dieser Blog hat schon früh darauf hingewiesen, dass einige bestimmte Produkte schwieriger aus China zu importieren sind als andere.  In diesem Beitrag werde ich mich auf Produktkategorien beziehen, die besonders für Anfänger und Startup-Unternehmen interessant sind. Zunächst werde ich erwähnen, was Sie nicht tun sollten.

Vermeiden Sie OEM / Abgeänderte Produkte

Strark abgeänderte Produkte haben höhere MOQ Voraussetzungen. Dies hängt damit zusammen, dass die Lieferanten die benötigten Komponenten und Materialien zunächst von einer Vielzahl an Zwischenhändlern einkaufen müssen. Jeder Zwischenhändler hat dabei seine eigene MOQ (Mindestbestellmenge – Minimum Order Quantity) und dies kann schnell zu einer MOQ führen, die zu hoch für Sie ist.

Anstatt ein OEM (abegänderte) Produkte zu importieren, können Sie “Standardprodukte” erwerben und eine Individualisierung durch sogenanntes Branding erreichen: Weiterlesen →

MOQ (Mindestbestellmenge) – Warum chinesische Händler sie verlangen

minimum-order-quantity

Die Mindestbestellmenge (MOQ, englisch für Minimum Order Quantity) stellt die niedrigste Anzahl eines bestimmten Produktes dar, die der Lieferant zu verkaufen bereit ist. Wenn der Importeur diese MOQ-Voraussetzung nicht erfüllen kann, wird der Händler sich weigern, die Produktion des Produktes zu beginnen. Lieferanten in China und aus anderen Ländern mit niedrigen Herstellungskosten haben für gewöhnlich ziemlich hohe MOQ-Voraussetzungen. In diesem Artikel werde ich erklären, warum dies so ist und wie Sie damit leben können.

Grund #1: Geringe Gewinnspannen fordern höhere Auftragsvolumen

Chinesische Lieferanten verfügen in den meisten Fällen über sehr gerine Gewinnspannen, die üblicherweise bei um die 2-3% liegen. Der Preiskampf zwischen den Konkurrenten ist heftig und chinesische Unternehmen tendieren oft dazu, sich statt auf die Verbesserung ihrer Produkte oder auf die Erhöhung des Servicelevels viel mehr auf die Beibehaltung der niedrigen Preise zu fokussieren. Geringe Gewinnspannen zwingen den Lieferanten dazu, größere Produktmengen zu produzieren, um die Kosten zu decken. Weiterlesen →